HEISSE TEMPERATUREN = VERBRENNUNGSGEFAHR FÜR PFOTEN!

Test: Legt euren Handrücken für einige Sekunden auf den Asphalt. Wenn das nicht mehr gut zu ertragen ist, sollte auch euer Hund NICHT mehr drauf laufen!

Bei diesen hohen Temperaturen, wird häufig vergessen, dass Hunde KEINE Schuhe zum Schutz vor heißen Asphalt etc. tragen.

Bitte denkt daran und lauft mit euren Tieren keine Strecken über den heißen Asphalt.

Vermeidet auf jeden Fall Fahrradfahren oder ähnliches, denn in aller Regel kommt es bei den aktuellen Temperaturen zu regelrechten Ablederungen der Ballenhaut. Das ist sehr schmerzhaft und dauert manchmal Wochen bis es wieder abgeheilt ist.

Sucht euch am besten Wald- und Wiesenwege. Wenn das nicht möglich ist, dann geht am besten sehr früh oder spät mit euren Vierbeinern Gassi, da der Boden noch nicht so aufgeheizt ist. Wenn das alles nicht klappt, gibt es auch immer noch die Option von Hundeschuhen.

Temperatur Luft 25 Grad => Temperatur Asphalt ca. 45-50 Grad

Temperatur Luft 30 Grad => Temperatur Asphalt ca. 50-55 Grad

Temperatur Luft 35 Grad => Temperatur Asphalt ca. 55-65 Grad

Je nach dem Grad der Verbrennung können die Symptome sehr unterschiedlich ausfallen:

  • Rötung der Haut
  • Blasenbildung
  • Verkohlung der Haut

Euer Team der Tierarztpraxis Dres. Baba und Gepp

Weiter wichtige Infos unter:

Tierarztpraxis Baba Gepp | Facebook